Facebook Button Twitter Button YouTube Button RSS Button

IT-Runde

Drastische Preissenkungen bei iPod-Apple Produkten

  • Drastische Preissenkungen bei iPod-Apple Produkten

    Heute wurden anfangs im US-amerikanischen Apple Store die Preise für einige IPod-Geräte drastisch gesenkt. Beginn diesen Monats hat man für heute eine große Konferenz angekündigt in der – so vermuten es Experten – es sich hauptsächlich um neue IPods mit eingebauter Kamera handeln werden. Aber bevor die Konferenz überhaupt begann wurden unerwartet die Preise für so manche Apple Produkten zum Teil schon sehr drastisch gesenkt.

    Um ein paar Beispiele zu nennen:
    » Die IPod-Touch- Reihe mit 8 und 16 GB sind jeweils um mind. 40 Dollar günstiger geworden und kostet statt 249$ nur noch 189$. Vor allem das 32 GB-Modell hat es erwischt, denn es musste von seinen 399$ satte 120 abgeben, sodass es nur noch 279$ kostet.
    » Abnehmen musste leider auch der Ipod Classic, welcher vorher 249$ wertvoll war und nun für 229$ im Shop steht.
    » Nicht zu vergessen auch der IPod Nano der 8GB – Serie hatte ebenfalls um 20$ abgespeckt und ist nun für 129$ erhältlich. Auch der 16GB Nano kam nicht so leicht davon und musste von seinen ursprünglich 199$ ein Viertel abspecken und ist also um 50$ billiger geworden auf läppische 149$.

    Weitere Preissenkungen kann man im Apple Store begutachten. Diese Änderungen sind ziemlich ungewöhnlich, da sie – wie schon einmal erwähnt – vor der Konferenz stattfanden, da der Store normalerweise erst gleichzeitig zur Konferenz oder erst danach aktualisiert wird, damit er auf den neuesten Stand gebracht wird und man schon die Preise für die neuen Produkte sehen kann. Unter Umständen kann das auch bedeuten, dass die neuen Modelle noch gar nicht verfügbar sind.

    Jedenfalls waren heute um 16 Uhr alle Apple Stores, oder zumindest der deutsche und amerikanische, wegen „Überarbeitungen“ nicht erreichbar. Doch wenige Stunden später waren sie wieder verfügbar und die Preise auch im deutschen Shop wurden ähnlich dem amerikanischen deutlich gesenkt.

    Zu erreichen ist der deutsche Apple Store unter: http://store.apple.com/de

    Sollten kurzzeitig noch Änderungen auftreten, versuchen wir es auf IT-Runde.de zu berichten 😉

  • Kostenlose IT-Tipps

    • Nebenbei ein Online Business aufbauen
    • Passiv Geld generieren
    • Online Trends (Nischenseiten, SEO, Google & Co.)

     
     


  1. #1 Treelo74
    10.09.2009 um 06:38 Uhr

    An sich sind die Preise immer noch zu teuer. Wenn man mal versucht den Herstellungswert gegenzurechnen stehen die VK-Preise doch in keiner Relation zueinander!

    Post ReplyPost Reply
  2. #2 D_Blade
    10.09.2009 um 14:47 Uhr

    Aber hier darf man nicht vergessen, dass abgesehen von den Herstellungskosten auch noch Unmengen an Transportkosten, Personal und Gebühren(z.B. Zoll) anfallen. Auch danach ist der Preis zwar etwas höher, aber so sollte es ja auch sein, denn damit kann man die Entwicklung von neuen Produkten finanzieren. Ansonsten wäre kein Fortschritt möglich.

    Post ReplyPost Reply
  3. #3 Norman
    10.09.2009 um 15:13 Uhr

    Ich kann Treelo da nur voll und ganz zustimmen. Natürlich freut es mich, dass die Preise bei Apple erneut gesunken sind, doch wenn man sich das Preis-/Leistungsverhältnis mal genauer anschaut, ist man weiterhin geschockt. Beispielsweise ist es doch wirklich ein Witz, dass Apple beim 140 Euro teuren iPod Nano immernoch die billigen Wegschmeiß-Kopfhörer mitliefert. Da sollte man doch wirklich etwas Besseres erwarten können.

    Post ReplyPost Reply
  4. #4 Martin Schroeter
    11.09.2009 um 01:21 Uhr

    Tja. vllt sehen die Leute von Apple ja nun ein, dass man noch mehr Umsatzt machen kann, indem man die Preise etwas verbraucherfreundlicher orientiert. Ich habe zwar auch nen iPod, aber mit der Preispolitik bin ich trotzdem nicht einverstanden.

    Post ReplyPost Reply
  • Trackback: Guten Rutsch in 2010! - IT-Runde Trackbacks
  • Kommentar schreiben