Facebook Button Twitter Button YouTube Button RSS Button

IT-Runde

3D-Würfel unter Windows 7

  • 3D-Würfel unter Windows 7

    Unter allen Linux-Fans von euch sollte ein 3D-Würfel nichts neues sein, denn unter Linux ist das Programm Beryl schon standardmäßig dabei. Für alle anderen sei kurz gesagt, dass man mit so einem 3D-Würfel verschiedene Ebenen auf dem Computer mit HotKeys aufrufen kann und somit die einzelnen Aufgaben (Internet, Musik, Bilder ect.) auf verschiedenen Ebenen ablegen kann. Doch alle Windows Nutzer hatten bisher noch nicht viel Chancen so einen Würfel zu installieren – Oder doch? 😉

    In der Tat hatte ich schon vor mehreren Jahren unter Windows XP ein Programm namens Yod’m 3D getestet, welches auch auf Windows 7 noch einwandfrei funktioniert. Doch zeitgemäß ist das Programm schon seit längerem nicht mehr, denn die Qualität der einzelnen Animationen lässt doch schon zu wünschen übrig.

    Auf der Suche nach einer Alternative habe ich tatsächlich ein Genialen Würfel entdeckt: Shock 4Way 3D!. Dieses Programm kann nicht nur auf einen Würfel sondern auch auf Flip- und andere Mods umgeschaltet werden. Insgesamt stehen dem Benutzer ganze vier Ebenen bereit, welche man mit den Hotkeys von Strg + Alt + 1 – 4 aufrufen kann.

    Zusätzlich läuft das Programm definitiv viel flüssiger als Yod’m 3D, obwohl die Animationen sehr hochauflösend sind. Vorgegeben sind schon verschiedene Designs von weniger- bis viel Arbeitsspeicherverbrauch. Natürlich können auch eigene Einstellungen vorgenommen werden :lol:.

    Bin jetzt selbst mal gespannt, wie lange ich den Würfel auf meinem Notebook lasse und ob er bei irgendwelchen Applicationen doch zu Problemen führen kann oder doch insgesamt zu viel Arbeitsspeicher frisst (Sah man ja bei Windows Vista, was zu viel Qualitativ hochwertige Grafiken & Animationen bewirken können :mrgreen:)

    Bilder:


    Bilder: Test des Shock 4Way 3D

  • Kostenlose IT-Tipps

    • Nebenbei ein Online Business aufbauen
    • Passiv Geld generieren
    • Online Trends (Nischenseiten, SEO, Google & Co.)

     
     


  1. #1 Mainboarder
    24.04.2010 um 14:44 Uhr

    Das sieht auf alle Fälle nicht schlecht aus, würde sich aber bei mir nicht durchsetzen – zu viele Neuerungen .)

    Post ReplyPost Reply
  2. #2 Martin
    24.04.2010 um 16:59 Uhr

    Gefällt mir auch sehr gut. Super Tipp.

    Post ReplyPost Reply
  3. #3 Naruto123
    25.04.2010 um 00:11 Uhr

    Sieht ja mal vielversprechend aus. Werde es mir, wenn ich Zeit habe mal anschauen.

    Post ReplyPost Reply
  4. #4 Sascha
    26.04.2010 um 09:10 Uhr

    Hallo,

    Das erinnert mich an das Album durchblättern auf meinen iPod. Werde es mal ausprobieren, dann kann ich endlich mal die Desktop-Fenster vernüftig anordnen. Das Chaos wenn man sich Fenster auf hat nervt, auch bei Win7.

    Gruß,

    Sascha

    Post ReplyPost Reply
  5. #5 Philipp Panacek
    30.04.2010 um 22:06 Uhr

    Also ich finde das eine tolle Idee.Also ich werde es mal ausprobieren sobald ich zeit haben :)

    Post ReplyPost Reply
Kommentar schreiben