Facebook Button Twitter Button YouTube Button RSS Button

IT-Runde

Die 10 besten iPhone Tips & Tricks

  • Die 10 besten iPhone Tips & Tricks

    Das iPhone hat sehr viele versteckte Funktionen, die sehr nützlich sein können, wenn man sie denn kennt ;). Ich persönlich kannte so einige nicht und habe mir sofort mal im Apple Store ein paar Tips und Tricks von einem Mitarbeiter geben lassen:

    1. Schnell Punkt mit Leerzeichen erzeugen
    SMS, E-Mails & Co. werden viel auf dem iPhone verfasst, dabei kann man dank den großen Tasten innerhalb von kurzer Zeit einiges an Text schreiben. Der Nachteil der großen Tasten ist jedoch die Trennung von Zeichen und Buchstaben. Somit muss nach jedem Satz mit der „123„-Taste erstmal zum Zeichenmenü geswitcht werden, um dort einen Punkt erzeugen zu können. Dies ist aber gar nicht nötig, denn es gibt einen Trick: Wenn ihr nach einem Wort zwei mal hintereinander die Leertaste drückt, erzeugt das iPhone automatisch einen Punkt mit einem Leerzeichen. So können Nachrichten viel schneller verfasst werden ;).

    2. Ganz nach oben scrollen
    Jeder der IT-Runde kennt weiß, dass es auch zwischendurch mal riesen Artikel geben kann, bei denen die Seite ganz schön lang wird. Vor allem auf kleinen Smartphones und dem iPhone brauch man nach dem lesen wieder ewig, bis man mit den Fingern nach ganz oben zum Seitenanfang gescrollt ist. Hierbei hilft der Trick der iPhone Leiste! Einfach während des surfens kurz antippen und schon gelangt man zum Seitenanfang der Webseite 😎

    3. Abbrechen von Downloads verhindern
    WLAN-Verbindungen gibt es überall und dank der verbesserten Technologie des iPhones kann man diese auch immer besser nutzen. Ein Problem kann jedoch darstellen, wenn versucht wird über WLAN eine Datei runter zu laden. Wird das Display des iPhones innerhalb einer bestimmten Zeit nicht berührt, bricht eine standardmäßig aktivierte Sperre die Downloads ab. Um diesen Schutz abzuschalten, müsst ihr über Einstellungen -> Allgemein -> Automatische Sperre die Funktion „Nie“ auswählen. Schon kann fleißig weiter runtergeladen werden ohne Störungen ;).

    4. Automatischer Neustart vom iPhone
    Wenn das iPhone eingeschaltet ist, kann es durch gedrückt halten des „On“-Knopfes an der oberen Seite des Gehäuses wieder ausgeschaltet werden. Bei Fehlern oder hängen bleiben des iPhones kann man eine Art Neustart durchführen, bei dem das iPhone in ein Schlafmodus versetzt und wieder eingeschaltet wird. Die Zustände aller laufenden Apps bleiben hierbei erhalten (Danke nochmal an David für den Tipp :) ) Den Schlafmodus erzeugt man durch mindestens 10Sekungen langes gedrückt halten des Home Buttons + der Standbye-Taste. Hält man die Tasten zu kurz, wird nur wie schon in Punkt 5 beschrieben ein Screenshot erstellt.

    5. Screenshots erzeugen
    Vor kurzem hat mich noch jemand angesprochen welche App dazu benötigt würde um mit dem iPhone ein Screenshot zu erstellen. Doch eine App ist dazu gar nicht nötig! 😀 Während man mit dem iPhone arbeitet kann ein Screenshot ganz einfach durch das Drücken des Home Buttons + der Standbye-Taste erzeugt werden. Die erzeugten Screenshots finden sich dann im gleichen Ordner wie Fotos.

    6. Entwurf wiederherstellen
    Wenn eine Mail halb fertig ist und sie später fortgesetzt werden soll, kann man durch eine aufbewegung des Fingers die Nachricht als Entwurf speichern. Um diesen letzten Entwurf nach dem erneuten Aufruf aller Nachrichten wiederherstellen zu können, muss nur länger auf die „Nachrichten verfassen“-Taste geklickt werden.

    7. Noch übrige SMS Zeichen anzeigen
    Ich persönlich hatte am Anfang mit dem iPhone oft das Problem, dass ich nicht wusste, wieviele Zeichen ich noch übrig habe, bis ich zwei SMS losschicke. Oft schreibt man ja gerne mal 170 Zeichen, hat aber keine Lust für 10 Zeichen mehr gleich eine zweite SMS zu zahlen :D. Um den Überblick über die Zeichen zu halten, kann über Einstellungen -> Nachrichten -> Kippschalte von Zeichenanzahl aktivieren. Wird jetzt mehr als zwei Zeilen Text verfasst, wird automatisch die bisherige Anzahl der Zeichen bis 160 angezeigt.

    8. Bei der Kamera zoomen
    Die Kamera vom iPhone 4 beispielsweise ist mit ihren 5 MegaPixeln so gut ausgestattet, dass man geschossene Fotos im nachhinein am PC oder auf dem iPhone selbst gut nochmal heranzoomen kann ohne großartige Qualitätsverluste erleiden zu müssen. Manchmal möchte man aber schon beim aufnehmen der Bilder einen Zoom haben – Kein Problem fürs iPhone, man muss nur wissen wo man ihn findet ;). Einen klick auf den Bildschirm während die Kamera angezeigt wird, und schon wird ein Zoomregler angezeigt, mit dem man vor uns zurück zoomen kann.

    9. Bilder aus Safari kopieren
    Wenn man im Internet per Safari auf dem iPhone surft, stolpert man ja oft über Bilder. Wenn man diese sichern oder für späteren gebrauch speichern will, bietet das iPhone eine sehr gute Möglichkeit dafür. Es reicht ein einfacher tipp mit dem Finger auf das Bild und schon wird die Option zum speichern des Bildes angezeigt. Das gespeicherte Bild wird dann zu den anderen Fotos gelegt und kann in E-Mails oder per MMS verschickt werden.

    10. Nicht vertrauliche Links erkennen
    Links gibt es im Internet ja genug und ich persönlich nutze beim Firefox unten rechts gerne mal die Anzeige, auf welche Seite ein Textlink denn eigentlich verweißt. So eine Leiste gibt es beim iPhone leider nicht, jedoch könnt ihr trotzdem vor dem Besuch einer Webseite euch den Link anzeigen lassen ;). Hierzu müsst ihr mit dem Finger einfach länger auf dem Textlink bleiben, sodass eine Art „Denkblase“ mit der hinterlegten URL angezeigt wird. Vertraut ihr der angezeigten Adresse, könnt ihr den Finger einfach hochnehmen und die Seite wird geöffnet. Anderenfalls müsst ihr den Finger einfach nur vom Link wegziehen, sodass keine Webseite geöffnet wird.

    Ich hoffe euch helfen die Tipps 😉 Weitere Tipps eurerseits könnt ihr gerne in den Kommentaren auflisten :D!

  • Kostenlose IT-Tipps

    • Nebenbei ein Online Business aufbauen
    • Passiv Geld generieren
    • Online Trends (Nischenseiten, SEO, Google & Co.)

     
     


  1. #1 David
    19.10.2010 um 16:38 Uhr

    4. Automatischer Neustart vom iPhone
    Wenn das iPhone wirklich neu gestartet werden würde, müsste man auch seinen Pin eingeben, muss man aber auf diese Art und weise nicht! Es wird nur ein Teil neu geladen…!

    Post ReplyPost Reply
  2. #2 stef
    19.10.2010 um 18:19 Uhr

    Da wird mir erneut schmerzlich bewusst, dass ich immer noch ein iPhone der ersten Generation habe. Ich will es eigentlich gar nicht loswerden, merke aber, dass eben einige der Tipps bei mir nicht funktionieren aufgrund älteren Softwarestandes.

    Nun ja, trotzdem danke für die Tipps. Einige davon gehen ja trotzdem bei mir. :)

    Post ReplyPost Reply
  3. #3 Christian
    19.10.2010 um 18:43 Uhr

    @David:
    Stimmt, ist mir auch schon aufgefallen, dass ich die Sim nicht erneut entriegeln musste :). Danke, habe es mal als Hinweis mit einer „Schlafmodus“-Beschreibung verbessert :D.

    @stef:
    Irgendwann bekommst du wohl auch noch ein neues iPhone – Spätestens wenn IT-Runde es irgendwann mal wieder verlost! 😀

    Post ReplyPost Reply
  4. #4 Alex
    20.10.2010 um 08:01 Uhr

    Bis auf 1,2 Tipps kannte ich den Rest schon, aber danke!
    Was man noch erwähnen könnte für die, die stets über den Empfang meckern… Einstellungen -> Allgemein -> Netzwerk -> 3G deaktivieren, dann sind die Sendebalken meist voll!

    Post ReplyPost Reply
  5. #5 funkjoker
    20.10.2010 um 12:07 Uhr

    Eigentlich sind ja alles Standartfunktionen…man muss nur wissen wie man sie bedient :)

    Grüße

    Post ReplyPost Reply
Kommentar schreiben