Facebook Button Twitter Button YouTube Button RSS Button

IT-Runde

Umfrage: Was wollen Leser – Lange oder kurze Artikel?

  • Umfrage: Was wollen Leser - Lange oder kurze Artikel?

    Alle Blogger haben das Hauptziel den Lesern gute Artikel zu bieten, damit diese das Blog abonnieren und vor allem regelmäßig wiederkommen. Das grobe Ziel haben alle, aber jeder setzt es ein wenig anders um. Da gibt es die Blogger, welche für einen Artikel stundenlang recherchieren und innerhalb der Woche wirklich nur auf 3-6 Artikel kommen, welche aber relativ hochwertig sind. Auf der anderen Seite stehen die Blogger, welche täglich mehrere kurze Artikel raushauen welche aber nur Hauptfakten und nicht mehr beinhalten.

    Übrigens reden wir hier von einzelnen Personen die schreiben und hobbymäßig bloggen. Also keine großen Teams oder gar große kommerzielle Firmen, welche natürlich (was ein Wunder) auch lange und hochwertige Artikel in Massen täglich publizieren könnten ;). Auch kann man natürlich in kurze Artikel Qualität stecken, in langen wird diese aber auf jeden Fall ausgedehnt. Meiner Meinung nach bieten beide Varianten sehr viele Vorteile:

    Lange Artikel

    • Qualitativ sehr hochwertig
    • Auf viele Fragen schon durch eigene Erfahrungen geantwortet
    • Beispiele können weiter erklärt werden
    • Durch mehr Zeit konnte sich Näher mit dem Thema befasst werden
    • Der Besucher braucht sich nicht für weitere Infos auf anderen Seiten umschauen
    • Wahrscheinlich mehr Kommentare zu einzelnen Artikeln

    Kurze Artikel

    • Viel mehr Themen können behandelt werden
    • Durch Google werden viel mehr Besucher zum Blog geleitet
    • Über Themen könnten durch einzelne Artikel verschiedenste Themenbereiche abgedeckt werden
    • Besucher kommen regelmäßiger, weil sie wissen, dass es neuen Stuff gibt
    • Man kann viele Themen anschneiden ohne sich im Detail damit beschäftigt zu haben

    Jetzt muss man als Blogger natürlich abwägen was einem wichtiger ist. Ich persönlich habe mich bisher immer für die „Lange Artikel“-Version entschieden, weil ich vor allem Qualität abliefern wollte. Meiner Meinung nach, sollten die Besucher bei Google suchen, auf IT-Runde geleitet werden und nach dem Lesen des Artikels sollten keine Fragen mehr offen sein (bestenfalls :D). Aber meine Entscheidung hat auch einige Nachteile im Gegensatz zu einer Masse an kurzen Artikeln. Durch die Abdeckung weniger Themen als bei vielen kurzen Artikeln, steht man bei Google natürlich bei viel weniger Themen als bei vielen kurzen „Anreißern“ ;). Aber ist es dann eigentlich Wert lange Artikel mit viel mehr Informationen, Bildern und Stuff zu verfassen? Ich sage ja! Immerhin schreibe ich nicht um einer Masse an Besuchern ein paar Grundinformationen zu liefern, sondern um den Besuchern die kommen gut ausgearbeitete Artikel zum lesen zu geben, damit wie oben schon erwähnt, keine Fragen mehr offen bleiben ;).

    Egal auf welchem Blog man geht, jeder händelt diese Fragestellung ein wenig anders (Liegt aber auch sehr an der Ausrichtung bzw. dem Thema des Blogs), deswegen interessiert mich heute mal brennend, was ihr (also die Leser) eigentlich besser findet? Jedes Thema mit den Hauptinformationen in kurzen Artikeln angerissen, dafür aber eine große Themenvielfalt oder doch eher lange qualitätsvolle Artikel mit ausgearbeiteten Informationen, dafür aber nicht gerade täglich welche?

    Kann mir jetzt schon denken, dass die ersten Kommentare kommen „Man kann auch kurze Artikel mit hoher Qualität veröffentlichen„. Es ist sicherlich so, dass man das machen kann, man wird aber irgendwie durch die entweder im vorhinein nicht vorhandene Zeit zum recherchieren oder aber auch durch die nicht so große Ausweitung eines Themas einbußen haben – Sehe ich leider selbst bei manchen langen Artikel, wo man auch bei 1000 Wörtern noch genug reinpacken könnte :D.

    Stimmt ab und schreibt eure Meinung in die Kommentare, bin gespannt was rauskommt! Werde die Meinungen dann von euch in einem nächsten Artikel mit dem Umfrageergebnis nochmal zitieren/behandeln 😉

  • Kostenlose IT-Tipps

    • Nebenbei ein Online Business aufbauen
    • Passiv Geld generieren
    • Online Trends (Nischenseiten, SEO, Google & Co.)

     
     


  1. #1 Skinnynet
    06.03.2011 um 20:38 Uhr

    Hat mein „kurzer“ Gastbeitrag dich nachdenklich gemacht? 😀
    Ich stimme bewust nicht mit ab, weil ich finde, dass es immer auf das Zeitkontingent, die Lust des Bloggers und das Thema ankommt. Man muss nicht immer alles durch und durch beschreiben, man kann auch Fragen offen lassen, für eine Diskussion in den Kommentaren z.B.
    Oftmals reicht es meiner Meinung nach einen kurzen Beitrag über etwas zu schreiben, um die Leser anzuregen, weiter zu recherchieren, wenn ihnen das Thema gefällt.
    Wenn man viel über das Thema weiß, kann man natürlich auch einen ausführlichen Artikel darüber schreiben.
    Aber die Länge muss ja nicht erzwungen werden.

    Post ReplyPost Reply
  2. #2 Timo
    06.03.2011 um 21:11 Uhr

    Zu ersteinmal solltest du unbedingt in die Umfrage noch eine Option ala „Ich will beides“ oder „Die Mischung machts“ einbauen. So muss man sich zwischen einem von beiden entscheiden, vielleicht mögen die Leute aber mal lange Artikel und mal weniger Artikel.

    Zum andern: bist du dir sicher das man mit langen Artikeln weniger Besucher über Google bekommt ? Du hast schon recht das man mit vielen kleinen Artikeln, ein breitere Menge anspricht. Aber ein kleiner Artikel steht bei Google vielleicht auf seite 10 oder 20 und ein sehr ausführlicher Artikel könnte auf Grund der guten Qualität auf den ersten 2-3 Seiten bei Google sein und somit bedeutend mehr Besucher bekommen.

    Post ReplyPost Reply
  3. #3 Niljuha
    06.03.2011 um 20:29 Uhr

    Man sollte das nicht so pauschalisieren denke ich. Es kommt vorallem auf die Qualität und nicht auf die Quantität an. Sicherlich lese ich auch Blogs in denen letzteres eine größere Rolle spielt, es kommt aber immer darauf an was einen interessiert. Ich denke eine gesunde Mischung aus wirklich qualitativ sehr hochwertigen und eher kürzeren Artikeln mit hinweisen etc. sind die beste Lösung. Man sollte es immer so nehmen wie es einem gerade in den Sinn kommt.

    Post ReplyPost Reply
  4. #4 Lukas
    06.03.2011 um 21:50 Uhr

    Da es bei längeren Artikeln schwieriger ist, es interessant zu machen, würde ich eher für kürzere Artikel voten.

    Aber wenn ihr es schafft, einen Artikel lnag UND Interessant zu machen, wäre das natürlich perfekt!

    Post ReplyPost Reply
  5. #5 Eddy
    06.03.2011 um 22:01 Uhr

    Ich habe zwar für kurze Artikel gestimmt, bin aber froh das s es unterschiedlich Blogger gibt.Du solltest wie bisher weiter machen.
    Jeder mischt sich seine Blogger doch selbst zusammen und so erhält jeder auch seinen individuellen Mix.

    Eddy

    Post ReplyPost Reply
Kommentar schreiben