Facebook Button Twitter Button YouTube Button RSS Button

IT-Runde

Gastartikel: LTE Hardware in Deutschland vor Durchbruch

  • LTE Hardware in Deutschland vor Durchbruch

    LTE-Hardware auf dem deutschen Markt

    Im Mai 2010 versteigerte die Bundesnetzagentur die LTE-Frequenzen. Einzelne Beobachter standen damals der neuen Mobilfunktechnologie 4G kritisch gegenüber und sagten voraus, dass sich LTE ähnlich wie UMTS erst in vielen Jahren in Deutschland etablieren würde. Einen Knackpunkt stellten für viele Experten LTE-fähige Endgeräte dar, die es erst ab 2013 für den deutschen Massenmarkt geben sollte. Doch der LTE-Ausbau in Deutschland ging schneller als erwartet voran. Pünktlich zum 4G-Marktstart von Vodafone im März 2011 war auch die entsprechende LTE-Hardware vorhanden.

    Router und Surfsticks erste LTE-Endgeräte in Deutschland

    Es war von Anfang der Wille der Bundesregierung, die Menschen in den Weißen Flecken auf dem Land mit LTE zu versorgen. Entsprechend waren auch Router die dominierend 4G-Endgeräte im letzten Jahr. Der erste LTE-Router war der Huawei B390s-2, welchen die Telekom, Vodafone und o2 auch aktuell ausliefern. Diese LTE-Hardware ist ausschließlich für die Nutzung im 800-MHz-Bereich auf dem Land geeignet. Ende 2011 erschien von AVM der LTE-Router Fritzbox 6840 LTE, welcher die Frequenzbänder 800-MHz und 2600-MHz unterstützt.

    Telekom präsentiert LTE-Surfstick auf dem Mobile World Congress 2011

    Im Verlauf des Jahres standen den Nutzern dann auch die ersten LTE-Surfsticks zum mobilen Surfen zur Verfügung. Kunden von T-Mobile konnten mit dem Huawei E398 in Köln surfen. Der Konkurrent aus Düsseldorf bietet den gleichen Surfstick unter dem Namen Vodafone K5005 LTE Stick an. Nur LTE-Handys und Tablets ließen noch 2011 auf sich warten.

    2012 das Jahr der LTE-Handys

    Das Jahr 2012 steht ganz im Zeichen der LTE-Handys. Prognosen gehen davon aus, dass dieses Jahr 25 bis 30 Millionen LTE-fähige Smartphones weltweit verkauft werden. Seit dem 1. März gibt es exklusiv bei Vodafone mit dem HTC Velocity 4G das erste LTE-fähige Handy in Deutschland. Das Endgerät funktioniert im 800-MHz und 2600-MHz-Bereich. Einzelne Medienvertreter durften das Smartphone in der Vodafone-Zentrale in Düsseldorf in den ersten Tagen testen.

    Bei den Tests wurden Übertragungsgeschwindigkeiten von 45 bis 50 Mbit/s gemessen. Die Redakteure berichteten von einem rasanten Seitenaufbau und völlig neuen Surferlebnis im Vergleich zu UMTS und HSDPA. Hier muss man jedoch sehen, dass diese Tests in Düsseldorf unter idealen Bedingungen stattfanden und keine weiteren Nutzer in der Funkzelle waren. In freier Wildbahn sind eher Surfgeschwindigkeiten von 15 bis 20 Mbit/s zu erwarten, was noch immer eine beachtliche Übertragungsrate ist.

    Vodafone stellt HTC Velocity 4G vor

    Seit wenigen Tagen gibt es auch das zweite LTE-fähige Handy Samsung Galaxy S2 LTE bei dem man eine gute Grafikkarten finden kann von Vodafone. Bald soll dazu das LG Optimus True HD LTE in Deutschland erhältlich sein.

    Erstes LTE-Tablet kommt im Sommer

    Im Sommer dieses Jahres wird mit dem Asus Transformer Pad TF300TL das erste LTE-Tablet auf den deutschen Markt kommen, welches alle in Europa verfügbaren Frequenzbänder unterstützt.

    Im März zerschlugen sich schnell nach dem Marktstart des neuen Apple iPad 3 die Hoffnungen auf das erste LTE-Tablet in Europa, weil das Tablet von Apple nur die LTE-Frequenzen aus den USA im Bereich 700-MHz und 2100-MHz unterstützt. Man darf auf ein Update gespannt sein…

     

    Dies ist ein Gastartikel von Tim Rohrer

    Er beschreibt sich selbst als 32-jähriger Autor und Mitbetreiber des Portals 4G.de, auf dem LTE-Interessenten aktuelle Nachrichten rund um das Thema 4G/LTE und einen LTE-Verfügbarkeits-Check finden. Bereits seit 1996 ist der Wahl-Hamburger online mit Begeisterung aktiv. Inzwischen betreibt er als Geschäftsführer der Maracuja GmbH eigene Webseiten und berät aufgeschlossene Kunden im Bereich Online-Marketing.

  • Kostenlose IT-Tipps

    • Nebenbei ein Online Business aufbauen
    • Passiv Geld generieren
    • Online Trends (Nischenseiten, SEO, Google & Co.)

     
     


  1. #1 René V.
    09.05.2012 um 16:05 Uhr

    Sehr informativer Gastartikel danke Tim!

    Post ReplyPost Reply
  2. #2 Franzi
    15.05.2012 um 20:49 Uhr

    LTE ist eine interessante Technik mit der ich mich auch schon über einen längeren zeitraum beschäftigt habe. Meinst du DSL oder sogar VDSL werden irgendwann durch LTE ersetzt?

    Post ReplyPost Reply
  3. #3 Düsselpack
    31.05.2012 um 15:13 Uhr

    LTE können wir seit 2 Wochen unser eigen nennen und kann nur sagen ideal für abgelegene Orte die über keine feste Internetverbindung verfügen.

    Post ReplyPost Reply
  • Trackback: Mit Video on Demand zum Heimkino « IT-Runde Trackbacks
  • Kommentar schreiben