Facebook Button Twitter Button YouTube Button RSS Button

IT-Runde

Fehlerhafte Links für ein besseres Ranking entdecken

  • Fehlerhafte Links für ein besseres Ranking entdecken

    SEO ist ja in der heutigen Zeit unerlässlich – Wer keine passende Suchmaschinenoptimierung betreibt, der kann noch so gute und viele Artikel verfassen: Die Leser werden auf Dauer ausbleiben. Ein Punkt der Optimierung sind Links. Jeder Artikel besitzt mehrere interne sowie externe zu Quellen oder weiteren Informationen. Aber was macht man, wenn Links nicht mehr existieren? Immer mal kann es vorkommen, dass Seiten ihre Linkstruktur ändern, auf eine neue Domain umziehen oder Dienste einfach nicht mehr verfügbar sind.

    Wer auf Dauer eine große Anzahl an Artikeln besitzt, kann die älteren Links nicht alle manuell auf Verfügbarkeit prüfen. Google jedoch durchsucht immer wieder auch alte Artikel und bemerkt, dass Links nicht mehr vorhanden sind und ins leere laufen. Da dies ein Indiz für veraltete und nicht mehr aktuelle Inhalte ist, wird man automatisch auf Dauer von Google abgestraft und schafft es mit dem alten Content nicht mehr in die hohen Rankings. Aber was kann man tun um fehlerhafte oder Links zu 404-Seiten zu entdecken?

    Einmal besteht die Möglichkeit die Webseite mit Online-Tool’s wie Dead Link Checker oder einer Windows Applikation wie Xenulink zu checken. Dies kann für Foren oder andere Webseiten recht interessant sein, leider bieten diese Tools jedoch nur eine geringe Anzahl an gefundenen fehlerhaften Links.

    WordPress Nutzer haben da mit dem Plugin Broken Link Checker einen enormen Vorteil und die Sicherheit, dass nahezu alle Links auf der Webseite auf Verfügbarkeit durchsucht werden können. Einmal installiert, durchsucht das Tool Artikel, Seiten, Kommentare uvm. – Wir haben dieses Plugin einmal für euch installiert und waren recht erstaunt, wieviele Links anscheinend fehlerhaft oder nicht mehr Verfügbar waren:

    Rechnet man bei ca. 550 derzeitigen Artikeln ganze 252 fehlerhafte Links, hat grob gesehen fast jeder zweite Artikel (ob in den Kommentaren von Usern oder im Artikel selbst) fehlerhafte Links. Dies zeigt schon, wie schnelllebig das Internet und die verfügbaren Informationen sind und dass es Sinn macht alte Links zu aktualisieren bzw. nicht mehr verfügbare Verlinkungen zu entfernen.

    Genau diese Funktionen bietet das Plugin nach der Suche der fehlerhaften Links auch an:

    • Die URL bearbeiten
    • Den Link erneut prüfen
    • Als nicht fehlerhaft markieren
    • Link aufheben (löschen)
    • Quelle (Kommentar/Artikel/Seite) bearbeiten/löschen

    Wir würden jedem Nutzer empfehlen sich die Links nach und nach anzuschauen und gegebenenfalls Links auszutauschen, bevor eine einfache Massenänderungen für alle fehlerhaften Links angewandt wird und grundlegende Links in Artikeln entfernt werden auf welchen dieser vielleicht aufbaut ;). In den Einstellungen des Plugins gibt es weiterhin die Funktionen neben der manuell angestoßenen Suche z.B. alle Links in fest definierten Abständen zu prüfen und neue Befunde im Dashboard-Widget dazustellen. Auch kann nach einem Fund dem Administrator eine automatische Mail für schnelles Handeln zugeschickt werden. Neben HTML Links können HTML Bilder oder sogar Videos (YouTube, MyVideo & Co.) auf Fehlerhaftigkeit überprüft werden.

    Zusammengefasst also für jeden Webseitenbetreiber eine interessante Geschichte. Einerseits natürlich für das oben schon angedeutete Ranking – Andererseits möchte man ja den Lesern auch in “älteren” Artikeln immer noch aktuelle Verweise bieten und möglichst funktionierenden YouTube Videos anzeigen.

    Habt ihr eure Webseite schon auf fehlerhafte Verweise überprüfen lassen? Was ist dabei rausgekommen und wie hat sich das gegebenenfalls auf eure Position bei Google und anderen Suchmaschinen ausgewirkt? Uns interessiert eure Meinung!



  1. #1 Francesco
    15.05.2012 um 20:50 Uhr

    Bei mir wurden auch ganze 50 Links gefunden. Die meisten jedoch in den Kommentaren. Super Sache! 🙂

    Post ReplyPost Reply
  2. #2 Steffy
    18.05.2012 um 15:24 Uhr

    Danke, ich hab auch mal bissl aufgeräumt bei mir 🙂

    Post ReplyPost Reply
  3. #3 Nico
    19.05.2012 um 17:38 Uhr

    Danke für den Tipp. Das Plugin ist wirklich gut.

    Post ReplyPost Reply
  4. #4 Christian
    29.05.2012 um 13:40 Uhr

    Ich nutze das Plugin schon sehr lange und kann es nur weiterempfehlen. Bei mir treten im Schnitt 2 – 5 Fehler im Monat auf.

    Post ReplyPost Reply
  5. #5 Skatze
    03.06.2012 um 14:05 Uhr

    Super Plugin und sehr wertvoll für SEO. Vielen Dank für den Tipp!!! Habe auch gleich mal ein paar fehlerhafte Links entfernt.

    Post ReplyPost Reply
Kommentar schreiben

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.